Psychotherapeutische Praxis Jörg Stenzel
Psychotherapeutische PraxisJörg Stenzel
Das angewandte verhaltenstherapeutische Raucherentwöhnungsprogramm konzentriert sich auf die Überwindung der psychischen Abhängigkeit. Es ist vielfach wissenschaftlich überprüft worden und gilt als umfassendes und wirksames Verfahren zurTabakentwöhnung. Bei der Behandlung werden drei Phasen durchlaufen:

1) Die vorbereitende Selbstbeobachtung und Klärung der Motivation

Die Selbstbeobachtungsphase hat das Ziel, die Funktionen des Rauchens im Alltag sichtbar zu machen. Der Erwerb von Wissen über die Zusammenhänge des Rauchens ermöglicht die Vorbereitung auf schwierige Situationen und damit auch eine bessere Bewältigung der ersten Probleme bei der Abstinenz, aber auch bei späteren rückfallgefährlichen Situationen. Das Rauchen, das bisher automatisiert und unkontrollierbar erschien, wird durchschaubar und dadurch überwindbar.

2) Der Rauchstopp

Erst in dieser Phase kommt es zur eigentlichen Beendigung des Konsums erfolgt im Anschluss an die Selbstbeobachtungsphase über die sogenannte "Schluss-Punkt-Methode", d.h. den sofortigen Rauchstopp. In dieser Phase werden auch Alternativen zum Rauchen gesucht, die einen Teil der bislang durch das Rauchen befriedigten Bedürfnisse auf andere Weise erfüllen.

3) Die Stabilisierung des Entwöhnungserfolges

In der Phase der Stabilisierung des Entwöhnungserfolges und der Rückfallprophylaxe soll der langfristige Erfolg gesichert werden. Wichtig ist die Kenntnis der rückfallkritischen Situationen und die Entwicklung und Erprobung von guten Strategien, um diese erfolgreich zu bewältigen.

Die Gruppe erfüllt hierbei mehrere Funktionen: Zum einen ist es motivierend und unterstützend, wenn man nicht als "Einzelkämpfer" dasteht. Zum anderen besteht auch ein gewisser sozialer Druck und eine soziale Kontrolle, da sich die Teilnehmer zu Kursbeginn gegenseitig verbindlich für einen Rauchstopp entschieden haben.

____________

Angebot 1:

Gruppentraining über 10 Termine in wöchentlichem Abstand, Dauer jeweils 90 min.
Gruppengröße: 8-10 Teilnehmer/innen

Gesamtpreis: € 290,-- inkl. MwSt.
Für Hartz-IV-Empfänger, Arbeitslose, Auszubildende/Studierende ermäßigt € 230,-- inkl. MwSt.
Im Preis enthalten ist umfangreiches Arbeitsmaterial.

Angebot 2:

Intensivtraining
Gruppentraining über 10 Termine in wöchentlichem Abstand, Dauer jeweils 60 min.
Gruppengröße: 3-5 Teilnehmer/innen

Gesamtpreis: € 520,-- inkl. MwSt.
Für Hartz-IV-Empfänger, Arbeitslose, Auszubildende/Studierende ermäßigt € 350,-- inkl. MwSt.

Im Preis enthalten ist umfangreiches Arbeitsmaterial.

Eine Zuzahlung durch Ihre Krankenkassen kann möglich sein. Dies muss bitte vor Anmeldung von Ihnen bei Ihrer Krankenkasse erfragt werden.